Schlüsselqualifikation von Führungskräften
Qualifizierung Drehteile

Führungskräfte

Definition Qualität
Startseite
Qualifikation
Definition
Qualifikation
Kompetenz I
Kompetenz II
Schlüssel-
qualifikationen
Führungskräfte
Qualifikations-
thesen
Studie
Qualifikations-
struktur
Zukunfts-
erwartungen
Qualifikationsspez.
Arbeitslosigkeit
Fazit
 
Literatur
Sitemap
Kontakt
 
Qualität
 
Diese Seite zum My-Webstart.de Bookmark Manager hinzufügen
Als My-WebStart.de Bookmark hinzufügen

Führungskraft - was heißt das?
Die Bedeutung der Führungsaufgaben und damit der Führungskräfte darf nicht über- oder unterschätzt werden. Bei der Führung kommt es auf entsprechendes Führungswissen, Führungskönnen und Führungsverhalten an. Diese Elemente sind erlernbar.

Der Begriff der (Unternehmens-)Führung
In allgemeiner Form entsteht das Phänomen der Führung immer dann, wenn mehrere Personen eine soziale Beziehung miteinander eingehen. Eine solche Art von Personenverbindung ist immer zweckorientiert, d.h. dass durch ein gemeinschaftliches Handeln ein gemeinsames Ziel verfolgt wird. Dazu ist ein bestimmtes Verhalten der Mitglieder erforderlich. Die zielorientierte Beeinflussung der Verhaltensweisen der Einzelmitglieder sowie der Organisationseinheit bezeichnet man als Führung.




Der Begriff der Führungskraft

Die Aufgabe der Unternehmensführung wird durch die Führungskräfte wahrgenommen. Dazu zählen alle Personen und Personengruppen eines Unternehmens, die als Aktionseinheiten Führungsaufgaben bewältigen. Der Begriff der Führungskraft ist vielschichtig und lässt sich am besten durch bestimmte Merkmale umschreiben. Die folgenden Merkmale sind die wesentlichsten, die ein Mitglied der Unternehmensführung vollständig bzw. überwiegend besitzen muss:

• Einordnung in eine Hierarchie
• Kompetenzen
• Einfluss auf Mitarbeiter
• Recht auf Einstellung und Entlassung
• Durchführung überwiegend dispositiver Tätigkeiten
• Besondere Berufsausbildung
• Karriere.

Es handelt sich dabei um eine unvollständige und ungewichtete Aufzählung von sich teilweise überschneidenden Faktoren. Diese Faktoren sind für die praktische Abgrenzung zwischen Führungskräften und mit rein ausführenden Aufgaben betrauten Mitarbeitern von Bedeutung.





Regeln für Führungskräfte
Jack Welch ist einer der erfolgreichsten Manager, General Electrics wurde unter seiner Führung zu einem der erfolgreichsten Unternehmen weltweit. Er hat seine eigenen Erfahrungen zum Thema Führung und Management in seinem Buch beschrieben und darin 8 Regeln für Führungskräfte aufgestellt, welche nicht nur in der freien Wirtschaft zutreffen, sondern auch auf Führungskräfte in anderen Bereich anzuwenden sind.



 
Führungskräfte
Qualifikation Schlüsselqualifikationen Schlüsselqualifikationen Handlungskompetenz